Mittwoch, 4. Juni 2014

Vegane Zahnseide

Mittlerweile lade ich hier ja nur noch selten einen Beitrag hoch.
Das liegt unter anderem daran, dass ich nach zweieinhalb Jahren als Veganer ganz gut in der Konsumwelt zurecht komme und seltener Dinge recherchiere und herausfinde, die vielleicht auch für andere Leute nützlich sein könnten.
Diese Woche habe ich eine Anfrage an dm gestellt, weil dort seit ein paar Wochen die dontodent-Zahnseide gewachst nicht mehr als vegan bezeichnet wird. Früher war das noch der Fall.

Die Antwort ist detail- und aufschlussreich, deshalb hier eine Kopie:

vielen Dank, dass Sie sich an uns gewandt haben.

Wir verfolgen mit Blick auf "Vegan-Auslobungen" bei den Zahnpflegeprodukten die öffentlichen, europäischen Diskussionen.

Gemäß unserer Spezifikationen für die Dentalartikel können wir Ihnen bestätigen, dass die DONTODENT Zahnseide gewachst keine der folgenden Produkte als Inhaltsstoff enthält:

• Fleisch
• Fisch
• Milch
• Eier
• Gelatine
• weitere tierischer Lebensmittel

Gemäß dieser Auslegung kann das Produkt im weitgehenden Sinne als vegan bezeichnet werden. Jedoch ist bei dieser Auslegung zu beachten, dass die eingesetzten Kunststoffe unter der Verwendung von "Additiven tierischen Ursprungs" hergestellt werden können. Hierbei kann es sich um Prozessadditive handeln wie Schmierstoffe, Gleitmittel, Antistatika und Emulgatoren, welche von Talg-Produkten tierischen Ursprungs stammen.

Da der Begriff  "Vegan" nach unseren Recherchen jedoch nicht einheitlich spezifiziert bzw. geschützt ist, müssten bei der Verwendung der Auslobung, unter Berücksichtigung der folgenden Auslegung, Einschränkungen gemacht werden:

Vegan = Sowohl Produkt, als auch Produktionsprozess sind tierbestandteil- und tierversuchsfrei.

Bei zu Grunde legen dieser Definition, werden die Produkte nicht als vegan bezeichnet und künftig auf die Auslobung verzichtet.

Alternativ empfehlen wir Ihnen die DenTek Zahnseidesticks Complete Clean. Diese sind vegan.

Kommentare:

  1. und, kaufst du die jetzt nicht mehr? so n bisschen crazy ist die begründung ja schon... das problem hätte man bei plastik ja eigentlich immer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da hast Du recht.
      Aber irgendwie auch cool, dass sich ein Unternehmen so in die Tiefe mit dem Thema beschäftigt. Generell ist mir das sehr sympathisch, dass die so gut kennzeichnen, kommunizieren und dass sie es genau nehmen.

      Auf jeden Fall werde ich nicht zu diesen Sticks greifen, weil Zahnseidesticks nicht mein Ding sind und das ja viel mehr Plastik (wenn auch veganes...) bedeutet.
      Ich denke ich kaufe die Zahnseide weiterhin. Aber vielleicht lässt sich mal rausfinden, ob Rossmann oder Müller die Zahnseide ihrer Eigenmarken als vegan bezeichnen.

      Löschen
    2. ja, einerseits ist das toll; andererseits entspricht es wohl nicht dem gängigen vegan-begriff und dadurch werden viele veganer verunsichert und kaufen dann woanders, was aber auch nicht veganer ist. bloß der andere hersteller hat halt ne "normale" vegan-definition.
      die sticks sind echt mist wg plastik und teurer. ich nehm eigentlich eh selten zahnseide, sondern lieber die interdentalbürsten. zwar auch plastik, aber ich komm damit besser klar.

      Löschen
  2. mit den sticks komme ich auch nicht klar. danke, dass du angefragt hast. find es schon beachtenswert, dass dm den "vegan"-begriff ernst nimmt.

    AntwortenLöschen
  3. Endlich mal was zum Thema vegane Zahnseide gefunden. Kennt jemand auch naturkosmetische Zahnseide natürlich vegan. Hab ich zwar selbst schon gefunden, allerdings zu Versandkosten, welche ich mir gerne sparen möchte. Vor Ort bin ich bisher auch noch nicht fündig geworden dafür belächelt.

    AntwortenLöschen