Donnerstag, 21. Juni 2012

Vegan Passport

Vergangenes Wochenende wurde mir ein wunderbares Geschenk gemacht, das ich hoffentlich demnächst mal einsetzen kann: Der "Vegan Passport".
In diesem kleinen Büchlein steht in 73 verschiedenen Sprachen geschrieben, dass der Inhaber keine Tiere und Tierprodukte essen möchte. Auch Hinweise wie "Zum Braten und Kochen bitte nur reines Pflanzenöl oder reine Pflanzenmargarine benutzen" sind enthalten.
Die Sprachen des Buches decken nach eigenen Angaben über 95% der Weltbevörkerung ab - und sollte es doch einmal Verständigungsschwierigkeiten geben, kann man auf die bebilderte Doppelseite zurückgreifen, auf der alle möglichen Tierprodukte mit einem traurigen Gesicht, viele verschiedene Gemüse, Nüsse, Früchte und Getreide dafür mit einem lächelnden Gesicht abgebildet sind.
Eine prima Idee, zu bestellen beispielsweise bei Vegan Wonderland für 5,50 Euro.

Danke an Sunny von den VeganChicks für diese Bereicherung!

Kommentare:

  1. tolle sache=) stelle mir das im urlaub echt schwierig vor was zu bestellen....

    AntwortenLöschen
  2. Wie witzig ist das denn :D klasse Idee

    AntwortenLöschen
  3. Hi!
    Ich habe mir den neulich bei Roots of compassion bestellt und bin auch begeistert davon! Das ist auch sicher hilfreich, wenn man wie ich gerne indisch essen geht und dann mit dem indischen Koch kurz spricht bzw. ihm den Passport in Landessprache zeigt.

    :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Vegan Passport im Inland benutzen... darauf bin ich noch garnicht gekommen! Eine prima Idee.

      Löschen