Samstag, 18. Februar 2012

Einkaufen im neuen Drogeriemarkt

Gestern habe ich eine E-Mail an die Drogeriemarktkette dm geschrieben, in der ich meine Erfahrung bei der Eröffnung eines Marktes schildere. Vor ein paar Stunden habe ich den Hinweis erhalten, dass meine Anfrage bereits an die verantwortliche Person weitergeleitet wurde. Die Antwort folgt wohl kommende Woche.

Hier eine Kopie meines Textes an dm:
Sehr geehrte Damen und Herren der dm-drogerie markt GmbH + Co. KG,
vorweg ersteinmal ein Dankeschön für Ihre ansprechend gestalteten Filialen und das attraktive Angebot an veganen Artikeln, von denen viele aus biologischem Anbau stammen.
Ich bitte Sie, meine folgende Kritik nicht als wütende Kritik eines weltfremden Veganers abzutun. Ich bin seit Jahren treuer Kunde Ihres Unternehmens, inkl. Payback-Karte, und bin generell zufrieden.
Heute, am 16.02.2012, habe ich Ihre neue Filiale am Frankfurter Ring in München besucht. Diese hatte heute Eröffnungsfeier. Ich habe mich über die zehn Prozent Nachlass gefreut und die Gelegenheit genutzt, zum ersten Mal an diesem Standort einzukaufen.
Bei dieser Gelegenheit musste ich mich mehrfach dagegen wehren, dass man mir ein "Honig&Milch" Duschgel schenkt. Zuerst musste ich herausfinden, ob in dem Produkt tatsächlich Milch verarbeitet wurde. Da die Zutaten rätselhafterweise - wie bei einigen anderen Kosmetikprodukten auch - in englischer Sprache angegeben sind, musste ich zuerst darauf kommen, dass LAC POWDER Milch ist. Ich habe anschließend zu drei Gelegenheiten während meines Einkaufs die Schenkung des Produkts an mich von verschiedenen Ihrer durchaus freundlichen Mitarbeiterinnen ablehnen müssen.
Dadurch, dass Sie ein nicht veganes Produkt als kostenloses Präsent für jeden Besucher festlegen, bringen Sie sowohl alle Veganer, als auch Ihre Mitarbeiter in eine unangenehme Situation. Das Ablehnen eines Geschenks ist eine unhöfliche Geste. Ich respektiere, dass Sie mir etwas schenken möchten, doch ich musste die Geschenke höflich und bestimmt zurückweisen. Ich kann verstehen, dass Ihre Mitarbeiter irritiert reagieren, wenn ein Kunde das Geschenk ob seines Milchgehalts ablehnt. Ich bin selbst nicht von Geburt an über Tierquälerei und unsinnigen Einsatz von Tiersekreten, -häuten etc. informiert gewesen. Deshalb möchte ich Ihren Mitarbeiterinnen hier keinen Vorwurf machen. Doch der Einkauf in Ihrem neuen Markt war hierdurch eine durchwachsene Erfahrung für mich, und keine durchgehend dankbare Erfahrung für Ihre Mitarbeiter während ihrem ersten Arbeitstag.
Nachdem ich alle drei Male die große Flasche Honig&Milch Duschcreme abgelehnt hatte, bekam ich meinen Einkauf nach Bezahlung an der Kasse wie selbstverständlich von einer netten Dame eingetütet, was ich als sehr angenehm empfand. In dieser Papiertüte befand sich nun nochmals ein Geschenkpaket, in dem ich zu Hause eine kleine Version des Honig&Milch Duschgels finden musste. Ich habe Ihr Produkt in den Müll geschmissen, und ich möchte Sie inständig und aufs Höflichste bitten, in Zukunft keine Tierprodukte mehr aggressiv zu verschenken.
Diese Produkte sind völlig sinnfrei mit dem Sekret von Kühen versetzt, das einzig und allein zur Ernährung von deren Nachwuchs bestimmt ist.
Ich möchte meinen Körper nicht mit einem pasteurisierten Sekret einer anderen Spezies einreiben, das auch Blut und Eiter enthält. Diese Vorgang entspricht nicht meiner Vorstellung einer Reinigung meines Körpers.
Mir ist klar, dass Sie solche Produkte nicht aus Ihrem Sortiment nehmen werden. Ich möchte nur bitte nicht mehr damit beschenkt werden.
Ich hoffe, Sie nehmen sich meine Bitte zu Herzen.
Vielen Dank im Voraus, dass Sie eine Änderung Ihrer Willkommenspräsente in Erwägung ziehen.
Mit freundlichen Grüßen,

--------------------------------------------------------------
Update (22.02.2012):

Gestern habe ich die Antwort der zuständigen Filialleiterin erhalten.
Man bedauert die mir entstandenen Unannehmlichkeiten und hat mir angeboten, dass ich bei meinem nächsten Besuch eine pflanzliche Dusche überreicht bekomme.
Diese habe ich mir dann am Nachmittag abgeholt und mich sehr ausgiebig bedankt.
Bei dm gibt es eine Pflegeduschserie von alverde, die keine tierischen Inhaltsstoffe enthält. Auf der Rückseite prangt deutlich sichtbar das "Vegan"-Logo mit der Blume. Es gibt die vegane Dusche in drei verschiedenen Sorten, von denen alle zumindest teilweise aus Zutaten aus biologischem Anbau bestehen. Die Fläschchen kosten mit 1,45 Euro nicht spürbar mehr, als ein vergleichbares Produkt von Axe & Co.
Interessant finde ich außerdem, dass dieses Duschgel neben der englischen auch eine deutsche Liste mit Inhaltsstoffen hat.
Warum es das manchmal gibt und manchmal nicht, muss ich wohl noch herausfinden.

Kommentare:

  1. Da hat doch alles noch ein gutes Ende genommen! :)

    AntwortenLöschen
  2. Aber mal ehrlich, es gehen tagtäglich so viele Kunden in den Laden rein, da kann sich der Mirarbeiter doch nicht bei jedem Einzelnen merken, wer denn jetzt Verganer ist oder nicht. Ich finde es schon fast eine Frechheit, das zu erwarten. Und ich finde es auch schlimm, solche Artikel in den Müll zu werfen. Es gibt Leute, die können sich soetwas nicht leisten und wären froh über solch ein Present. Klar sollten auch Veganer respektiert werden, aber es gibt auch Menschen, die so eine Dusche mit Milch toll finden. Sonst würde die auch nicht so gut verkauft werden, ne?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Besucherin / lieber Besucher,

      dass sich ein Mitarbeiter eines Drogeriemarktes merken soll, wer vegan lebt und wer nicht, wurde hier nie verlangt. Vielleicht hast Du beim Überfliegen des Textes etwas hineininterpretiert, das ich nicht geschrieben habe. Ich würde mich freuen, wenn Du nochmal nachsiehst.

      Viele liebe Grüße

      Ruben

      Löschen
    2. Schade, dass du es weggeworfen hast. Jemand anderes hätte sich vlt darüber gefreut, weil er sich nicht in der "tollen" Lage befindet, etwas wegzuschmeissen zu können, dass noch zu gebrauchen ist. Neben deiner Liebe für Tiere, ist etwas mehr Liebe zu deinen Mitmenschen nötig!

      Löschen
  3. haha, da wohnst du voll in meiner "hood"! und gleich neben dem neuen dm ist ein vinzenzmurr, voll booh!

    giulia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Giulia

      ich wohne zwar nicht da, aber den Vinzenzmurr kenne ich auch.. schließe mich Deinem Booh an ;)
      Aber ansonsten könnt Ihr da ja jetzt echt aus einigen Läden wählen: dm, Aldi und Lidl alle auf einem Fleck.

      Grüße in Richtung Ring!

      Löschen