Montag, 20. Februar 2012

Schweinslederjacke gegen veganen Dürüm-Döner

Meine alte alte Schweinslederjacke hat jetzt eine Freundin, die mich dafür zum Mittagessen auf einen veganen Dürüm-Döner bei http://royal-wheaty.eu/royal/ eingeladen hat. Es war mir besonders wichtig, diese Jacke so schnell wie möglich loszuwerden, da die Haut des toten Schweins von der Struktur mit den Poren her sehr der menschlichen Haut ähnelt, und es mich schon seit längerer Zeit davor gegraust hat. Das Essen beim Royal Wheaty hat auch den zwei unveganen Mädels in meiner Begleitung sehr gut geschmeckt; sie hatten eine vegetarische Vorspeisenplatte. Wer auf gutes Essen, kostenlosen Schwarztee und extrem freundlichen Service steht, sollte auf jeden Fall mal vorbeischauen.

Kommentare:

  1. :-) Wunderbar!!! Veggie-Dürüm-Döner *lecker Schmecker* Ich hatte auch mal eine Schweinslederjacke.... aber mir hat der Wohnungsbrand ein Clearing verschafft! :-/ Jetzt würd ich sie eh nicht mehr mögen.

    AntwortenLöschen
  2. hört sich nach nem guten tausch an ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hey Ruben!
    Hab Deinen Blog grade entdeckt! Ich werde Dich "verfolgen" und bin gespannt, wie sich Dein veganes Leben entwickelt!!!

    Lieber Gruss, Tina

    AntwortenLöschen
  4. Danke fürs Lesen und "Verfolgen" ;)

    Im Endeffekt bin ich auch ein Leser, der gespannt ist, wie es sich weiter entwickelt. Wenn ich alles aus Tierhäuten verbannt habe, werde ich dann auch meine Wollsachen weggeben, mich dann um meine Seidenkrawatten kümmern? Aber naja.. immer eins nach dem anderen, sonst überfordere ich mich und dann klappts garnicht.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen