Sonntag, 5. Mai 2013

Palmöl im Regenwald Report

Heute habe ich wieder einmal die aktuelle Ausgabe des Regenwald Report bekommen.
Ich weiß schon gar nicht mehr, wann ich diese kleine Zeitschrift ursprünglich einmal bestellt habe; aber im Gegensatz zu vielen anderen Briefen, die bei mir nach etlichen unterzeichneten Petitionen und bestellten Newslettern immer wieder im Briefkasten landen, finde ich den Regenwald Report sehr informativ und lese ihn auch tatsächlich.

Ein Spendengesuch des Welttierschutzgesellschaft e.V., der ebenfalls heute ankam, musste leider direkt im Altpapier landen.

In der aktuellen Ausgabe Nr. 2 / 13 des Regenwald Report geht es hauptsächlich um Palmöl. Ich verwende ja leider nach wie vor Alsan-bio und esse auch viele andere Produkte mit Palmöl, zum Beispiel Kekse und Erdnüsse. Aber ich sollte mir langsam vielleicht doch überlegen, beim Einkauf konsequenter das Palmöl im Regal stehen zu lassen.
Auf der Homepage kann das Heft komplett als PDF probegelesen werden (die aktuelle Ausgabe folgt wohl in ein paar Tagen).
Außerdem ist es dort kostenlos zu bestellen. Ich finde, dass sich die gedruckte Version prima als Lektüre für die U-Bahn eignet, da das Heft dünn und übersichtlich, aber eben wie gesagt oft sehr interessant ist.
Dass zum Beispiel etwa die Hälfte aller Produkte im Supermarkt Palmöl enthalten... ist irgendwie wirklich erschreckend viel.

Kommentare:

  1. Palmöl wird auch kurz in der Doku "Terry Pratchett - Facing Extinction" thematisiert.
    Der Author Terry Pratchett (u.a. Scheibenwelt Romane) reist darin nach Borneo, um viele Jahre nach seinem ersten Besuch den aktuellen Zustand der Orang-Utan Population zu begutachten. Erschwert wird seine Reise durch seine Alzheimer Erkrankung.

    Indonesien ist einer der größten Palmöl Exporteure weltweit, doch die Abholzung des Regenwaldes nimmt den Orang-Utans wertvollen Lebensraum.

    Lohnt sich für alle Pratchett- und Orang-Utan Fans.

    Siehe z.B. hier (Englisch): http://www.youtube.com/watch?v=fOhduvF1UGA

    AntwortenLöschen